Andreas Friedrich-Platz 1, 7423 Pinkafeld 03357/422 22 mail@feuerwehr-pinkafeld.at

Aktivitäten

Am Samstag, den 02. Juni fand der Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb der Feuerwehren in Loipersdorf statt. Fast 60 Bewerbsgruppen aus dem Bezirk und aus den angrenzenden Bundesländern nahmen an diesem bestens organisierten Bewerb teil und konnten dabei hervorragende Leistungen erzielen. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld ging mit einer Gruppe in den Kategorien Bronze und Silber an den Start und belegte Plätze im Mittelfeld.

Am Abend des 18.05.2012 fand die zweite Einheit einer praktischen Schulungsserie statt. Die Mannschaft wird dabei in Kleingruppen aufgesplittet und absolviert bei jeder weiteren Schulungseinheit eine andere Station. Station 1 (LF): Die Gruppe im Löscheinsatz, ansaugen mittels Tragkraftspritze von natürlichen Gewässern; Station 2 (RLF): Selbstversorgung mit Wasser aus einem natürlichen Gewässer, Vornahme von C bzw. eines C- Rohres, Wasserwerfer, Hydroschild usw. ; Station 3 (SRF /WLF): hydraulischer Rettungssatz, arbeiten mit dem Hebekreuz, sichern von verunfallten Fahrzeugen; Station 4 (ULF): Innenangriff unter schwerem Atemschutz, vorgehen mit einem Schlauchkorb, Techniken bei Personensuche in verrauchten Räumen. Die nächste dieser Ausbildungseinheiten findet am Freitag den 08.06.2012 statt.

Am Abend des 14.05.2012 fand in Bernstein im Rahmen der Gefahrgutspezialausbildung eine praktische Einsatzübung mit den Schwerpunkten abdichten von Leckagen und Kanälen, umpumpen,  sowie das Arbeiten mit Schutzanzügen der Schutzstufe 2 und anschließende Dekontamination am Gelände der Straßenverwaltung Bernstein  statt. Insgesamt nahmen 40 Mann der Feuerehren Markt Allhau, Bernstein und Pinkafeld an dieser Ausbildungseinheit teil.

Traditionell wurde am 1 Mai am Hauptplatz in Pinkafeld von der SPÖ ein Maibaumaufstellen veranstaltet. Da ohne die technische Hilfe der Stadtfeuerwehr Pinkafeld so etwas natürlich nicht möglich ist, halfen wir wie jedes Jahr natürlich gerne aus. Mittels Kran (schweres Rüstfahrzeug) wurde der ca. 30 Meter lange Baum unter großer Teilnahme der Pinkafelder Bevölkerung aufgestellt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.