13.09.2013 Zugsübung in Kombination mit Höhenrettung (Übung)

Am Abend des 13.09.2013 fand eine Zugsübung der Stadtfeuerwehr Pinkafeld im Gelände einer Deponie statt.

Übungsannahme war ein Waldbrand, sowie eine Personenrettung im unwegsamen Gelände.  Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug), einem SRF (Schweres Rüstfahrzeug) und einem KDO (Kommandofahrzeug) zu dieser Übung aus.Die Mannschaft des ULF’s und des LF’s war mit der  Bewältigung des Waldbrandes zuständig und die Mannschaft des RLF’s und des SRF’s führte die Personenrettung durch. Nach ca. 2. Stunden konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden. Ein Dank gilt dem Übungsverantwortlichen BM Bruschek Rudolf.