30.04.2013 Übung der Gruppe "Seiltechnik" (Aktivität)

Am Abend des 30.04.2013 führte die Gruppe „Seiltechnik“ der Stadtfeuerwehr Pinkafeld eine  Einsatzübung an der Wehranlage des im Bau befindlichen Hochwasserrückhaltebeckens durch. Übungsannahme war, dass ein Kind in die Hochwasserführende Pinka gefallen war, mitgerissen wurde und das es sich an der Wehranlage am Auffangrechen festklammern konnte.

Die direkte Zufahrt mit dem SRF um eine Rettung mit dem Kran durchzuführen war aufgrund der Hochwasserlage nicht möglich.  Die Übung war sehr realistisch vorbereitet, da das Opfer vom Sohn eines Feuerwehrkameraden gespielt wurde.  

 

Innerhalb kurzer Zeit konnte durch sehr professionelles Arbeiten eine sogenannte „Seilbahn“ gespannte wurden, der Retter daran abgeseilt werden und das Kind gerettet werden. Der Ausbilder der Gruppe „Seiltechnik“ LM Robert Wetzelberger war mit der gezeigten Leistung der Gruppe sehr zufrieden.