2. Gefahrgutspezialistenausbildung Teil 5 (Aktivität)

Am Abend des 08.04.2013 fand in Pinkafeld im Rahmen der 2. Gefahrgutspezialausbildung eine praktische Einsatzübung mit den Schwerpunkten Abdichten, Umpumpen, Arbeiten mit Schutzanzügen und Dekontamination statt. 

Insgesamt nahmen 26 Mann der Feuerehren Riedlingsdorf, Neustift a.d.L., Grafenschachen und Pinkafeld an dieser Ausbildungseinheit teil. Bezirksgefahrgutreferent HBI Martin Ulreich war mit der gezeigten Leistung des erweiterten Gefahrgutzugs Süd bei dieser praktischen Übung sehr zufrieden. Auch Landesfeuerwehrkommandantstellvertreter LBDS Hans Hatzl unterstrich mit seiner Teilnahme wieder die Wichtigkeit dieser 2.Gefahrgutspezialausbildung.