24.09.2021 Einsatzübung in der Firma Austrotherm (Übung)

Am Abend des 24.09.2021 fand in der Firma Austrotherm eine Einsatzübung der Stadtfeuerwehr Pinkafeld statt.

Übungsannahme war ein Unfall mit einem mit Säure gefülltem 1000l IBC- Tank. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug), einem KSF (Körperschutzfahrzeug), einem GSF (Gefährlichestoffefahrzeug) und fünfundzwanzig Mann zur Übung aus. In einem Palettenlager der Firma Austrotherm war ein 1000l IBC- Tank gefüllt mit Phenolsulfonsäure abgestürzt. Der Tank wurde dabei undicht und Säure trat aus. Ein Arbeiter wurde durch die Säuredämpfe bewusstlos. Sofort wurde vom ULF ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung in die Lagerhalle geschickt.

 

Die Mannschaft des RLF baute parallel zur Menschenrettung einen Behelfs- Dekoplatz auf. Das LF stellte die Wasserversorgung sicher. Außerdem wurden die Kanal- Einlaufschächte vor der Lagerhalle abgedichtet. Der verletzte Arbeiter wurde nach der Rettung durch den ATS- Trupp dekontaminiert und dem Rettungsdienst übergeben. Nach dem abdichten des Säuretanks wurde auch der ATS- Trupp dekontaminiert. Im Anschluss an die Übung wurde noch eine Werksbegehung mit dem Brandschutzbeauftragten gemacht.