14.10.2017 Kameradschaftshilfe auf der A2 (Südautobahn) (Einsatz)

Am Abend des 14.10.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung auf die A2 (Südautobahn) alarmiert.

Telefonisch bekam die Stadtfeuerwehr Pinkafeld die Meldung, dass es sich um Feuerwehrkameraden aus Großweikersdorf mit einem Reifenschaden handelte. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und dreizehn Mann zur Kameradschaftshilfe aus. An der Einsatzstelle konnte der platte Reifen schnell gewechselt und die Autobahn wieder frei gemacht werden.

 

Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Die Kameraden der Feuerwehr Großweikersdorf konnten ihre Fahrt Richtung Heimat fortsetzen.