09.07.2017 mehrere Einsätze nach schwerem Unwetter (Einsatz)

Am Nachmittag des 09.07.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu mehreren Unwettereinsätzen alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug) und fünfzehn Mann aus. Aufgrund heftiger Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen war es zu mehreren kleineren Einsätzen (Keller unter Wasser usw.) im Stadtgebiet gekommen. Auch das Hochwasserrückhaltebecken musste auf eventuelle Verklausungen geprüft werden. Nach ca. einer Stunde waren alle Einsatzadressen abgearbeitet und es konnte wieder eingerückt werden.