02.12.2016 Sturmschaden an der ev. Pfarrkirche (Einsatz)

Am Abend des 02.12.2016 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem Sturmschaden an der evangelischen Pfarrkirche alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und zehn Mann zum Einsatz aus. Aufgrund des starken Windes hatten sich am Zwiebelturm der Kirche ca. fünf m² Blech gelöst. Da die losen Teile auf ca. 30m gesichert werden mussten, wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart mit der Drehleiter zur Unterstützung nachalarmiert. Nach einer Erkundungsfahrt mit der Drehleiter wurde beschlossen das lose Blech mit Nägeln wieder an der ursprünglichen Stelle zu befestigen.

 

Für dieses Vorhaben mussten allerdings zwei Männer gesichert den Korb der Drehleiter auf 30m Höhe verlassen. Mit einer perfekten Zusammenarbeit der beiden Wehren konnten die losen Teile wieder gesichert werden. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Stadtfeuerwehr Oberwart sowie der LSZ für die gute Zusammenarbeit.