19.07.2016 Tierrettung am Eisteich Pinkafeld (Einsatz)

Am Abend des 19.07.2016 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einer Tierrettung zum Eisteich Pinkafeld alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und fünf Mann zum Einsatz aus. Aufmerksame Passanten hatten ein Entenküken in einem ca. zweieinhalb Meter tiefen Schacht entdeckt. Mittels Kescher wurde bereits vor Eintreffen der Stadtfeuerwehr Pinkafeld versucht das Küken zu retten - leider erfolglos. Ein Mann der Stadtfeuerwehr Pinkafeld stieg mit Hilfe einer Leiter in den Schacht. Das Küken kroch daraufhin in ein Kanalrohr und war für den Kameraden nicht greifbar. Man entschloss sich also dazu das Küken mittels Wasserdruck zur anderen Seite des Rohres zu bekommen. Nach kurzer Zeit konnte das Küken aus der misslichen Lage befreit werden. Die anwesenden Personen waren nach der gelungenen Rettungsaktion überglücklich. Das Entenküken ist jetzt zur Aufzucht bei der Familie Luif am Kalvarienberg.

Ein nicht alltäglicher Einsatz bei dem man abschließend nur sagen kann: Ente gut, alles gut!