19.03.2016 Fahrzeugbergung nach VKU in Neustift a.d.L.

Am Vormittag des 19.03.2016 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld von der Feuerwehr Neustift a.d.L. mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung nach einem schweren Verkehrsunfall nach Neustift nachalarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und sechs Mann zum Einsatz aus. Die Feuerwehren Neustift a.d.L. und die Feuerwehr Lafnitz waren bereits vor Ort. Der schwerverletzte  Lenker des Unfallfahrzeugs war bereits von Rettungshubschrauber C16 abtransportiert. Die Feuerwehr Neustift a.d.L. sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld führte mittels WLF die Fahrzeugbergung durch. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Feuerwehr Neustift a.d.L. sowie der LSZ für die gute Zusammenarbeit.

 

Link: Feuerwehr Neustift a.d.L.

Link: Feuerwehr Lafnitz

Bericht ORF:

In Neustift an der Lafnitz ist am Samstag ein Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Mann ist mit seinem BMW-Geländewagen von Grafenschachen kommend von der Straße abgekommen.

Der Mann streifte 100 Meter weit die Leitplanken entlang und fuhr am Ende gegen einen Baum. Nachkommende Autofahrer befreiten den Lenker aus dem Wrack. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Oberwart gebracht. Wie es zu dem Unfall kam, ist nicht bekannt.