04.07.2015 Motorradunfall auf der B63 (Einsatz)

Am Nachmittag des 04.07.2015 wurden die Stadtfeuerwehr Pinkafeld gemeinsam mit der Feuerwehr Riedlingsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person  auf die B63 / Höhe Ziegelwerk alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und dreizehn Mann zum Einsatz aus. Beim Eintreffen an der Unfallstelle warn die ortsansässige Feuerwehr Riedlingsdorf, das Rote Kreuz Oberwart sowie die Exekutive bereits vor Ort. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Entgegen der Alarmmeldung war keine Person eingeklemmt. Aus ungeklärter Ursache war ein Motorrad auf einen PKW aufgefahren. Wie durch ein Wunder blieb der Motorradfahrer bei dem Crash nahezu unverletzt.

Die Feuerwehr Riedlingsdorf stellte den Brandschutz sicher und band ausgelaufene Betriebsmittel. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld führte nach den Erhebungen der Exekutive die Bergung des völlig zerstörten Motorrads durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Feuerwehr Riedlingsdorf, dem RK- Oberwart, der Exekutive sowie der LSZ für die gute Zusammenarbeit.

Link: Feuerwehr Riedlingsdorf