11.06.2015 Verkehrsunfall in der Steinriegelstr. (Einsatz)

Am Vormittag des 11.06.2015 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einem Verkehrsunfall in die Steinriegelstraße (Abfahrt B63) alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem KDO (Kommandofahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und zwanzig Mann zum Einsatz aus. Aus ungeklärter Ursache waren im Kreuzungsbereich Steinriegelstraße / Auf- Abfahrt B63 zwei PKW zusammengestoßen. Beim Eintreffen an der Unfallstelle war die Exekutive sowie des Rote Kreuz bereits vor Ort. Einer der beiden Unfallbeteiligten befand sich noch im Fahrzeug. Es handelte sich dabei um einen Feuerwehrkamerad der Stadtfeuerwehr Pinkafeld.

Er wurde unbestimmten Grades verletzt und wurde vom RK- Oberwart versorgt. Der Lenker des zweiten PKW blieb glücklicherweise unverletzt. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und unterstützte das RK bei der Versorgung.

Als die Rettungsarbeiten abgeschlossen waren und die Exekutive die Unfallfahrzeuge freigegeben hat führte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld die Fahrzeugbergung durch. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Exekutive sowie dem Roten Kreuz und der LSZ für die gute Zusammenarbeit. Auf diesem Wege wünschen wir unserem verletzten Kameraden alle Gute und baldige Genesung.