11.09.2022 PKW gegen Motorrad in der Grazerstraße (Einsatz)

Am Nachmittag des 11.09.2022 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem Verkehrsunfall- PKW gegen Motorrad in die Grazerstraße alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und achtzehn Mann zum Einsatz aus. Bereits auf der Anfahrt erhielt die Stadtfeuerwehr Pinkafeld die Information, dass auch der Rettungshubschrauber C16 im Anflug ist. Im Kreuzungsbereich war aus ungeklärter Ursache ein PKW mit einem Motorrad zusammengestoßen. Dabei wurde eine Person schwer Verletzt. Beim Eintreffen an der Unfallstelle waren bereits zwei „first responder“ vor Ort und hatten mit der Versorgung der Verletzten Person begonnen.

 

Auch der Rettungshubschrauber C16 landete gerade an der Unfallstelle. Rettungssanitäter der Feuerwehr Pinkafeld unterstützten bei der notärztlichen Versorgung der schwer verletzten Person. Außerdem sicherte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld gemeinsam mit der Exekutive die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Die Verletzte Motorradlenkerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Oberwart geflogen. Im Anschluss an die Rettungsarbeiten führte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels WLF die Bergung der Unfallfahrzeuge durch und band ausgelaufene Betriebsmittel. Nach ca. ein er Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen eingesetzten Rettungskräften für die gute Zusammenarbeit. Die Grazerstraße war für die Dauer der Rettungs- und Bergearbeiten für den Verkehr gesperrt.