01.09.2022 Brandverdacht in der Franz Kugler-Gasse (Einsatz)

Am Abend des 01.09.2022 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem Brandverdacht in die Franz Kugler-Gasse alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und zwanzig Mann zum Brandeinsatz aus. In den Tanklöschfahrzeugen rüsteten sich bereits auf der Anfahrt die Atemschutztrupps aus.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es in einer Wohnung durch unbeaufsichtigtes Kochgut auf einer Herdplatte zu einer starken Rauchentwicklung kam. Der betroffene Mieter sowie die Nachbarn konnten bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude verlassen. Der Atemschutztrupp vom ULF entfernte das Kochgut und führte im Anschluss mittels Wärmebildkamera Kontrollmessungen durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.