09.08.2022 Verkehrsunfall am Gerichtsberg Pinkafeld (Einsatz)

Am Abend des 09.08.2022 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall am Gerichtsberg alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und achtzehn Mann zu Einsatz aus. Ein PKW der vom Gerichtsberg in Richtung Pinkafeld unterwegs war krachte in das Heck eines vor ihm fahrenden PKW. Dieser wurde durch die Wucht des Zusammenpralls in den Straßengraben geschleudert. Nach dieser Kollision krachte der Unfallverursacher noch in einen Traktor.

 

Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittels SRF und WLF die Bergung der Unfallfahrzeuge durch. Auch ausgelaufene Betriebsmittel mussten gebunden werden. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Der Gerichtsberg musste für die Dauer der Berge- und Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Exekutive sowie der LSZ für die gute Zusammenarbeit.