04.01.2022 Fahrzeugbergung in Neustift a.d. Lafnitz (Einsatz)

Am Nachmittag des 04.01.2022 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld von der Feuerwehr Neustift a.d. Lafnitz zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall nach Neustift a.d. Lafnitz nachalarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und fünfzehn Mann nach Neustift a.d. Lafnitz aus. Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Strommast und kam auf der Seite zum liegen. Der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde vom Roten Kreuz versorgt und anschließend ins Krankenhaus Oberwart eingeliefert.

 

Die ortsansässige Feuerwehr Neustift a.d. Lafnitz sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Nach Absprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Neustift a.d. Lafnitz führte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels SRF und WLF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Feuerwehr Neustift a.d. Lafnitz sowie der Exekutive und dem Roten Kreuz für die gute Zusammenarbeit.