25.12.2021 Brand eines Hochspannungsmasten (Einsatz)

Keine Weihnachtsruhe für die Stadtfeuerwehr Pinkafeld. Am Nachmittag des 25.12.2021 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem Brand eines Hochspannungsmasten zum Allwetterbad Pinkafeld alarmiert.

Beim Alarm waren schon Teile von Pinkafeld und Hochart ohne Strom. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und zwanzig Mann zum Brandeinsatz aus. Auch der Notdienst der Energie Burgenland wurde von der LSZ alarmiert. Ein Leiter eines Hochspannungskabels war aus ungeklärter Ursache auf einem Holzmast in Brand geraten.

 

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld baute vom ULF aus eine Löschleitung mittels Schlauchpaket auf. Auch der Atemschutztrupp der sich bereits auf der Anfahrt ausrüstete stellte sich in Bereitschaft. Erst als der Strom abgedreht und der Mitarbeiter der Energie Burgenland dem Einsatzleiter der Feuerwehr grünes Licht gegeben hat, wurde der Löschangriff gestartet und der Brand abgelöscht. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Während des Brandes ist es in Teilen von Pinkafeld und Hochart zum Stromausfall gekommen.