27.11.2020 Fahrzeugbergung auf der L235 Richtung Oberschützen (Einsatz)

Nach dem LKW- Brand in Grafenschachen und der LKW- Bergung in Neustift a.d.L. wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld in den Abendstunden des 27.11.2020 erneut zu einem Einsatz alarmiert.

Diesmal lautete der Alarmtext „Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der L235 zwischen Pinkafeld und Oberschützen“. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrezug) und zwölf Mann zur Fahrzeugbergung aus. Aus ungeklärter Ursache war ein PKW ins schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet.

 

Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte gemeinsam mit der Exekutive die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittels SRF und WLF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden und ein einsatzreicher Tag ging für die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu Ende.