12.04.2019 Inspektionsübung bei der Fa. Austrotherm (Übung)

Am Abend des 12.04.2019 fand in Pinkafeld die alljährliche Inspektionsübung statt.

Als Übungsobjekt wurde heuer die Firma Austrotherm gewählt. Übungsannahme war ein Brand in einer Werkshalle mit mehreren vermissten Arbeitern. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug), einem KSF (Körperschutzfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug) und dreißig Mann zur Übung aus. ULF und RLF führten jeweils eine Menschenrettung unter schwerem Atemschutz durch und bauten einem umfassenden Löschangriff auf. Die Löschwasserversorgung wurde vom LF sichergestellt.

 

Das KSF baute einen Atemschutzsammelplatz auf, um den Reibungslosen Einsatz mehrerer ATS- Trupps sicherzustellen und zu koordinieren. Die Fäden liefen alle im ELF in welchem die Einsatzleitung aufgebaut wurde zusammen. Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzübung erfolgreich beendet werden. Auch die Inspizierenden des Bezirksstabes und der Stadtgemeinde zeigten sich über die gezeigte Leistung der Stadtfeuerwehr zufrieden. Im Anschluss an die Übung lud die Stadtgemeinde Pinkafeld ins Schnitzelland Pinkafeld ein.