25.05.2018 technisch Einsatzübung in schwierigem Gelände (Übung)

Am Abend des 25.05.2018 fand eine Einsatzübung zum Thema „technische Hilfeleistung“ und „Personenrettung aus KFZ“ statt.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen in sehr unwegsamen Gelände. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug) einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und fünfundzwanzig Mitgliedern zur technischen Übung aus. Erschwerend zum Übungsszenario und dem unwegsamen Gelände kam noch starker Regen während der Übung hinzu.

 

Die beiden eingeklemmten Personen mussten mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit und anschließend über eine ca. 30m hohe steile und durch den Regen sehr rutschige Böschung gerettet werden. Nach den Rettungsarbeiten wurde die Fahrzeugbergung mittels Seilwinde und Kran durchgeführt. Im Anschluss an diese doch sehr anspruchsvolle Übung hatte die Mannschaft alle Hände voll zu tun um die Ausrüstung wieder auf Vordermann zu bringen, denn nach der Übung ist vor dem Einsatz!