Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in Tadten (Aktivität)

Mehr als 200 Feuerwehrgruppen aus Österreich und aus Kroatien waren am Samstag in Tadten beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb angetreten. Es war die größte burgenländische Feuerwehrveranstaltung des Jahres.

Auch die Stadtfeuerwehr Pinkafeld stellte eine Wettkampfgruppe und erkämpfte eine Platzierung im Mittelfeld.

Der Feuerwehrleistungsbewerb steht für Schnelligkeit, Präzision und Kameradschaft. 202 Teams lieferten sich am Samstag in Tadten einen spannenden Wettkampf. Sie alle hatten monatelang trainiert. Schließlich muss auch im Ernstfall jeder Handgriff sitzen.

 

Die Gruppen mussten Konzentrationsfähigkeit, Geschicklichkeit und Schnelligkeit beweisen. Die Aufgabe beim Löschangriff zum Beispiel war es, verschiedene Schläuche und Armaturen möglichst fehlerfrei miteinander zu verbinden. Insgesamt 120 Schiedsrichter beurteilten die Teams, die aus neun Feuerwehrmitgliedern und aus einem Ersatzmitglied bestanden.

Neben dem Löschangriff mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch beim Staffellauf ihre Fitness unter Beweis stellen. Landessieger in den einzelnen Kategorien wurden die Freiwilligen Feuerwehren Zillingtal, Schreibersdorf, Hornstein, Oggau und Rudersdorf-Berg. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld gratuliert allen Bewerbsgruppen.