Einsatzübung gemeinsam mit dem Roten Kreuz Oberwart (Übung)

Am Abend des 26.11.2016 fand im Technologiezentrum Pinkafeld eine Einsatzübung der Stadtfeuerwehr Pinkafeld gemeinsam mit dem Roten Kreuz Oberwart statt.

Übungsannahme war eine Explosion in einem Chemielabor der Fachhochschule Burgenland. Neun Studenten wurden bei dieser Explosion zum Teil schwer verletzt. Sie mussten von der Stadtfeuerwehr Pinkafeld mit schwerem Atemschutz gerettet und dem Roten Kreuz übergeben werden. Aufgrund der Größe des Übungsszenarios war das Rote Kreuz Oberwart mit mehreren Teams vor Ort. In einem Büro (sicherer Brandabschnitt) wurde ein Versorgungsplatz für die Verletzten eingerichtet. Dort wurden sie vom Roten Kreuz versorgt und anschließend abtransportiert.

 

Während dieses Szenario noch voll im Gang war, kam eine weitere Schadensstelle dazu. Ein PKW war frontal gegen einen Baum geprallt. Zwei Personen wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Die beiden Schwerverletzten wurden von der Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit und dem Roten Kreuz übergeben. Nach ca. eineinhalb Stunden waren alle Übungsszenarien von den Einsatzkräften abgearbeitet. Nach einer Übungsbesprechung konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich beim Roten Kreuz Oberwart sowie beim Jugendrotkreuz (Verletztendarsteller) für die gute Zusammenarbeit.