06.07.2020 Chlorgasaustritt in der Therme Lutzmannsburg (Einsatz)

Am Abend des 05. Juli 2020 wurde der Schadstoffzug SÜD zu einem Chlorgasaustritt in die Therme Lutzmannsburg alarmiert.

Aufgrund eines technischen Defekts trat eine nicht bekannte Menge an Chlorgas in einem Technikraum der Therme aus. Die Feuerwehr Lutzmannsburg sicherte nach Erkundung der Lage den Einsatzort ab und alarmierte weitere Feuerwehren sowie den G2-Stützpunkt Oberpullendorf mit Schutzanzügen der Schutzstufe 3. Mit den gasdichten Schutzanzügen wurden die Ventile der 4 Chlorgasfässer (jedes Fass enthält 500 kg giftiges Chlorgas abgedreht.

 

Da weiterhin die Messwerte sehr hoch waren, wurde der Schadstoffzug SÜD und der Landesfeuerwehrchemiker alarmiert. Gemeinsam mit den Technikern der Therme konnte die Austrittsstelle des Chlorgas identifiziert und der betroffene Chlorgaskreis abgesperrt werden. Nach Messen der Chlorgaskonzentration und Austausch eines verbrauchten Aktivkohlefilters konnte der Einsatz in den frühen Morgenstunden beendet werden. Der Gefährliche Stoffe Zug SÜD war mit 6 Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz. 

 

Bild: Stadtfeuerwehr Oberpullendorf

 

 Bilder: Stadtfeuerwehr Pinkafeld