10.03.2020 Fahrzeugbergung auf der L235 (Einsatz)

Am Vormittag des 10.03.2020 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung auf die L235 zwischen Pinkafeld und Oberschützen (Höhe Abzweigung Riedlingsdorf) alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Einsatz aus. Auch drei Burschen und ein Mädchen der Feuerwehrklasse der HTL Pinkafeld rückten mit aus. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache mit einem abbiegenden Traktorgespann zusammengestoßen. Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand.

 

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittels WLF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Die L235 war für die Dauer der Bergearbeiten nur erschwert passierbar.