14.01.2020 Müllbehälterbrand in einem Tankstellenshop (Einsatz)

Am Vormittag des 14.01.2020 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem Müllbehälterbrand im Inneren eines Tankstellenshops alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug) und zehn Mann zum Brandeinsatz aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Personen, die sich im Shop und im Bistro befunden haben bereits im Freien. Aus ungeklärter Ursache waren ein Müllbehälter, Papier und zwei Sesselauflagen in einem Lager/ Sozialraum in Brand geraten. Durch die Tankstellenbesitzer wurden bereits erste Löschversuche mit einem Handfeuerlöscher durchgeführt.

 

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter mit einem Erkundungsatemschutzgerät konnte kein offenes Feuer mehr festgestellt werden. Um die Lagerräume Rauchfrei zu bekommen wurde Nachdem ein Rauchabzug geschaffen wurde ein Druckblüfter in Stellung gebracht. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit.