03.03.2019 Brand am Grünschnittplatz der Stadtgemeinde (Einsatz)

Am Abend des 03.03.2019 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem Brandeinsatz am Grünschnittplatz der Stadtgemeinde Pinkafeld alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug) und zwanzig Mann zum Brandeinsatz aus. Am Grünschnittplatz der Stadtgemeinde kommt es leider immer wieder zu Bränden, da oft rücksichtslos heiße Asche auf den Grünschnitt abgeladen wird.

 

Bereits auf der Anfahrt war ein Feuerschein und Funkenflug zu sehen. Beim Eintreffen stand ein Teil des gelagerten Grünschnitts in Brand. Sofort wurde das Feuer von zwei Seiten mit drei C- Rohren in die Zange genommen und bekämpft um eine Ausbreitung zu verhindern. Das LF richtete an der vorbeifließenden Pinka eine Saugstelle ein und versorgte die beiden Tanklöschfahrzeuge mit Löschwasser. Als die Löschwasserversorgung sichergestellt war wurden ein tragbarer Wasserwerfer und ein Dachwerfer (ULF) zum Einsatz gebracht. Der massive Löschangriff zeigte schnell Wirkung und es konnte rauch „BRAND AUS“ gegeben werden. Von der Einsatzleitung wurde der Gemeindebagger angefordert, um die glosenden Teile vom restlichen Haufen zu trenne und die Glutnester zu bekämpfen.  Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit.