27.08.2018 "entlaufene Schafe auf der Wienerstraße" (Einsatz)

Am Vormittag des 27.08.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einem nicht alltäglichen Einsatz auf die Wienerstraße alarmiert. Der Alarmtext lautete: entlaufene Schafe befinden sich auf der Fahrbahn.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und achtzehn Mann zum Einsatz aus. Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr Pinkafeld hatte die ebenfalls alarmierte Polizei die sechs Schafe bereits von der Fahrbahn auf eine angrenzende Wiese getrieben. Um zu verhindern, dass die Tiere erneut auf die Straße laufen wurde versucht mit Rettungsleinen, Absperrband und Leitern ein Art Gatter zu bauen und Sie einzusperren. Der Versuch schlug allerdings Fehl und die Schafe suchten über ein Feld das Weite.

 

Sofort wurde versucht den Tieren den Weg abzuschneiden und Sie wieder einzukesseln. Bei der Leichenhalle Pinkafeld konnten Sie erneut gestellt werden, doch wieder gelang Ihnen die Flucht. Jetzt flohen die Schafe wieder auf die Wienerstraße und bogen dann in die Turbagasse ein. In der Walkgasse war der Ausflug für die sechs Schafe schließlich zu Ende. Im Garten eines Reihenhauses konnten Sie endgültig eingesperrt werden. Nachdem die Besitzter von der Polizei ausfindig gemacht und verständigt wurden war der Einsatz für die Stadtfeuerwehr Pinkafeld beendet. Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit.