01.06.2018 B2 Gebäudebrand durch Blitzeinschlag (Einsatz)

Am Nachmittag des 01.06.2018 zog wieder ein schweres Gewitter mit Starkregen und Sturmböen über den Raum Pinkafeld und Teile des Bezirks Oberwart hinweg und hinterließ wieder eine Spur der Verwüstung.

Als die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mit allen Kräften mit der Beseitigung der Unwetterschäden beschäftigt war ging bei der Einsatzleitung die Meldung über einen Gebäudebrand in der Mariengasse in Pinkafeld ein. Sofort wurden sämtliche Kräfte von der Pumparbeiten abgezogen und in die Mariengasse beordert. Bereits auf der Anfahrt konnte ein dichte schwarze Rauchsäule wahrgenommen werden. Durch einen Blitzschlag brach in einem ehemaligen Holzstadel der jetzt als Geräteschuppen diente ein Brand aus.

 

Beim Eintreffen stand der gesamte Holzstadel im Vollbrand. Das Feuer drohte auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. Sofort wurde vom ULF aus ein Löschangriff mit zwei HD und einem C- Rohr vorgenommen. Die Mannschaft des RLF bekam die Aufgabe die angrenzenden Gebäude zu schützen und unter allen Umständen zu halten. Dazu wurden zwei weitere C- Rohre auf der Rückseite in Stellung gebracht. Das LF Pinkafeld stellte die Löschwasserversorgung zu der Beiden Tanklöschfahrzeugen sicher und stellte einen Atemschutztrupp ab. Der umfassende massive Außenangriff zeigte schnell Wirkung. Das angrenzende Gebäude konnte gehalten werden und nach einer halben Stunde konnte „BRAND AUS“ gegeben werden. Auch die von der Einsatzleitung alarmierte Stadtfeuerwehr Oberwart war inzwischen eingetroffen. Die Stadtfeuerwehr Oberwart brachte ihre Teleskopmastbühne in Stellung und löste von oben lose Gebäudeteile und kontrollierte das angrenzende Dach des Wohnhauses mittels Wärmebildkamera. Auch in der Brandruine spürten die Atemschutztrupps mittels Wärmebildkamera letzte Glutnester auf und führten Nachlöscharbeiten durch. Nach ca. zwei Stunden konnten alle Einsatzkräfte von der Brandstelle abgezogen werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Stadtfeuerwehr Oberwart für die gute Zusammenarbeit.