08.08.2017 Türöffnung nach vermutlichem Suizidversuch (Einsatz)

Am Abend des 08.08.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Türöffnung (Person in Wohnung) ins Hochhaus alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und zehn Mann zum Einsatz aus. An der Einsatzstelle wurde der Einsatzleiter der Feuerwehr Pinkafeld von der bereits anwesenden Polizei darüber informiert, dass es sich um einen vermutlichen Suizidversuch handelt. Nach kurzer Zeit konnte die Tür zur Wohnung gewaltsam geöffnet werden. Der vermeintliche Selbstmörder hatte sich allerdings durch ein Fenster und über ein Baugerüst aus dem Staub gemacht. Er konnte allerdings nach kurzer Zeit von der Polizei unverletzt aufgefunden werden. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.