04.08.2017 Tierrettung (Vogel im Kanal) in der Parkgasse (Einsatz)

Am Nachmittag des 04.08.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Tierrettung (Vogel im Kanal) in die Parkgasse alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und zehn Mitgliedern zum Einsatz aus. Passanten hatten in einem Überlaufschacht eines Teiches einen Reiher entdeckt, der sich scheinbar alleine nicht befreien konnte. Alle Rettungsversuche der Passanten schlugen fehl. Als die Stadtfeuerwehr Pinkafeld in den Schacht steigen wollte, verschwand der Vogel im Kanalrohr.

 

Alle Versuche Ihn zu locken schlugen fehl. Daraufhin wurde das Kanalrohr freigemessen und ein Mann der Stadtfeuerwehr Pinkafeld kletterte von einem weiter untenliegenden Schacht ins Rohr in Richtung Reiher. Ein zweiter Mann postierte sich im oberen Überlaufschacht. Der Vogel wurde so in die Hände seines Retters getrieben. Er konnte unversehrt eingefangen und aus dem Schacht gerettet werden. Das völlig durchnässte und gestresste Tier wurde auf einer Wiese wieder freigelassen. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.