2012-05-15 Trinkwasserversorgung (Einsatz)

Aufgrund eines technischen Gebrechens an einer Pumpe im Wasserwerk von Grafenschachen konnten die Hochbehälter nicht mit Wasser versorgt werden. Die Feuerwehr Grafenschachen sowie die Stadtfeuerwehr Pinkafeld wurden von der Gemeinde Grafenschachen zur Wasserversorgung alarmiert. Mittels Pendelverkehr (TLFA3000, RLF3000 u. ULF4000)aus Loipersdorf wurden die Hochbehälter zwei Tage mit Trinkwasser versorgt. Insgesamt transportierte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld 196000 Liter Trinkwasser.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der FF Grafenschachen für die gute Zusammenarbeit. Bild: FF- Grafenschachen