2012-05-04 Überschwemmungen (Einsatz)

Am Vormittag des 04.05.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu kleinräumigen Überschwemmungen in die Wiesfleckerstraße alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem KDO (Kommandofahrzeug) und achtzehn Mann zum Einsatz aus. Aufgrund der heftigen Regenfälle wurde Schlamm und Geröll aus den Feldern Richtung Wiesfleck ausgewaschen.

Das angeschwemmte Geröll verstopfte das Kanalsystem und das Wasser überschwemmte die Wiesfelckersraße und drohte die Keller einer angrenzenden Reihenhaussiedlung zu überschwemmen. Als das ganze Ausmaß sichtbar wurde, wurde vom Einsatzleiter der Stadtfeuerwehr Pinkafeld das WLF (Wechselladerfahrzeug) mit Sandsäcken sowie der neu angekaufte Stapler nachalarmiert. Die Mannschaft des ULF bekam den Einsatzauftrag die verstopften Kanäle mittels HD- Leitung durchzuspülen. Inzwischen waren auch die Sandsäcke eingetroffen und es wurde entlang der Straße eine Barriere zum Schutz der Reihenhaussiedlung errichtet. An einigen anderen Stellen in Pinkafeld mussten die Straßen vom angeschwemmten Geröll befreit werden. Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden.